Sawa Aso

"Ich wähle Objekte aus, die wir im Alltag in die Hand nehmen. Das kann ein Alltagsgegenstand sein, wie ein Stift oder eine Taschenlampe, aber auch ein Objekt sein, das schon als "Schmuck" angesehen wird, wie die Schleife. Alle diese Gegenstände, die mit dem Körper zu tun haben, setzte ich in Metall um und schaffe Schmuck, der neue Wahrnehmung eröffnet. Durch meine Handarbeit sowie Materialänderung werden Alltagsobjekte zu einzigartigen Schmuckstücken. Sie sind veredelt und haben viele Details, die den Schmuckträger und den Betrachter zu amüsieren vermögen."

Vita

  • 1983: geboren in Tokio (Japan)
  • 2002 - 2006: Studium Interkulturelle Wissenschaften an der Seikei Universität, Tokio, Japan
  • 2007 - 2012: Studium an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle (Saale), Fachrichtung, Schmuck, bei Prof. Daniel Kruger, Diplomabschluss
  • 2012 - 2014: Meisterschülerin bei Prof. Daniel Kruger
  • 2012: Kunstpreis 2012 - Kunstpreis der Stiftung der Saalesparkasse-, Kunstforum Halle (Saale)
  • 2013: BKV-Preis 2013 für Junges Kunsthandwerk/ 1. Preis
  • 2019: Arbeitsstipendium der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt, Halle (Saale)
  • seit 2016: als freischaffende Schmuckkünstlerin tätig
prev
next