Carl Bens

In seiner künstlerischen Arbeit untersucht Carl Bens die Wahrnehmung des Materials Glas sowie die Assoziationen, die sich durch die Skulptur ergeben. Zentrale Themen sind hierbei Assoziation, Material und das Gemeinsame. Dabei beschäftigt er sich mit der Gegenüberstellung von formal reduzierten Materialuntersuchungen und figürlicher Bildhauerei. Der spielerische Umgang mit der eigenen künstlerischen Arbeit ist Kern dieser Auseinandersetzung. Das Material Glas ist für Carl Bens "Träger von Streifzügen, das eine Bildwelt illustriert, in der sich Erzählungen in den Raum übertragen."

www.carl-bens.com

Vita

  • 1987: geboren in Schwedt/Oder
  • 2004 - 2008: Scuola professionale per scultori a Lasa, Italien Abschluss: Bildhauer im Marmor diploma di lavorante artigiano per scultore in marmo
  • 2011 - 2018: Studium an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle Diplom: Bild/Raum/Objekt/Glas
  • seit 2018: Meisterschüler bei Prof. Christine Triebsch Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle
  • 2014: Coburger Glaspreis, Kunstsammlungen Veste Coburg Europäisches Museum für Modernes Glas Rödental
  • 2019: Jahn Galerie, Leipzig 'radical craft', Direktorenhaus Berlin
prev
next