Marcus Biesecke

Marcus Biesecke ist eine nostalgische Person, der Ideen, Erinnerungen und intime Momente in Schmuck zu verwandeln weiß. Eine flache Wasseroberfläche ist ein natürlicher Spiegel. Diesen Effekt nutzt der Schmuckkünstler für die Darstellung der Muster. So flüchtig wie die Reflexion, erscheint die Erinnerung in einem bestimmten Moment, den er einzufangen versucht. Der Betrachter kann sich in den reflektierenden Teilen wiederfinden und ist im Bild beteiligt, gleichzeitig wird er an eigene Erfahrungen erinnert.

marcusbiesecke.de

 

 

Vita

  • 2009-2010: Gesellenzeit
  • 2010-2016: Studium, Kunsthochschule Halle, Schmuck bei Prof. Daniel Kruger
  • 2013-2014: Studium, "National University of the Arts Tokyo" in Japan
  • 2016: Diplomabschluss, Bildende Kunst, Plastik, Schmuck
  • 2017: Gründung des eigenen Ateliers "Marcus Biesecke Schmuck" im Designhaus Halle(Saale)
  • 2018: Meisterschüler, Schmuck, bei Prof. Hans Stofer Kunsthochschule Halle (Saale)
  • 2013: International Jewelry Exhibition McIitami Gruppenausstellung, Osaka | Japan
  • 2014: Einzelausstellung Japan Designfesta; Einzelausstellung Galery Zooman "Retrospective", Tokyo, Japan
  • 2016: Dutch Design Week Gruppenausstellung, Eindhoven, Niederlande
  • 2018: "entoecia" Gruppenausstellung und Sonderschau Schmuck 2018 in München; Gruppenausstellung "Figur und Portrait"  Silbermanufaktur Koch & Bergfeld in Bremen; Gruppenausstellung "Chicago Art Fair" Galerie Noël Guyomarc'h
  • 2019: Gruppenausstellung "Art Palm Beach" Galerie Noël Guyomarc'h, Palm Beach, USA; Gruppenausstellung Galerie Beyond Antwerp, München
prev
next