Svenja John

Ich schätzte die Präzision und Genauigkeit der modernen, computergestützten Fertigungsmethoden. Anders könnte ich die gewünschte Perfektion kaum erreichen. Seit 1994 arbeitete ich mit dem Polycarbonat Makrolon® und computergestützten Schneidetechniken, um daraus Einzelteile für meine Schmuckkonstruktionen zu fertigen. Ich nutzte CAD-Technik in all meinen Entwürfen, so selbstverständlich wie Bleistift und Farbe. Nach einer manuellen Nacharbeitung und Kolorierung werden die Teile zu komplexen, geometrischen Schmuckstücken zusammengesetzt. In meiner Arbeit verbindet sich traditionelle Handwerkskunst mit modernsten Produktionstechnologien.

www.svenja-john.de

Vita

  • 1963: geboren in Duisburg
  • 1983-1985: Studium der Archäologie an der Ruhr Universität, Bochum
  • 1985-1989: Goldschmiedelehre an der Staatlichen Zeichenakademie Hanau,
  • 1991-1993: Meisterprüfung und staatlich geprüfter Gestalter für Schmuck, an der Staatlichen Zeichenakademie Hanau
  • seit 1994: eigenes Atelier in Berlin
  • 1999: Landespreis Berlin
  • 1999, 2000: Zusammenarbeit mit Christian Lacroix, Haute Couture
  • 2000 & 2007: Bayerischer Staatspreis, München
  • 2006: Red Dot Design Award, Nordrhein-Westfalen
  • 2009: Gründung des Labels xemaroo
  • 2017: Grassipreis der Galerie Slavik/Wien, Österreich
prev
next