Dörte Dietrich

Der unerschöpfliche Formen- und Farbenreichtum der Natur ist zentrales Thema der Schmuckstücke von Dörte Dietrich. Der fortwährende Prozess von Werden und Vergehen in seinen verschiedenen Entwicklungsstadien ist Inspirationsquelle und bestimmt ihre formale Herangehensweise. Kapseln und Kelche sowie aus der Fläche getriebene, ziselierte und emaillierte Formen wachsen in ihren Schmuckstücken zu neuen plastischen Gebilden mit floralem Charakter.

www.doertedietrich.de

Vita

  • 1972: geboren in Rostock
  • 1989-1993: Goldschmiedeausbildung
  • 1994-1996: Studium, Fachhochschule Heiligendamm, Fachbereich Schmuck-Design
  • 1996-2002: Diplomstudium Schmuck, Burg Giebichenstein - Hochschule für Kunst und Design Halle
  • 2003: freischaffend in Berlin
  • seit 2006: Atelier in Leipzig
  • 2016 & 2017: Grassimesse, Leipzig
prev
next